Willkommen beim SSV Textima Chemnitz e.V.
Willkommen beim SSV Textima Chemnitz e.V.

Höhepunkte unserer G-Junioren

Saison 2016/17

„Sieg oder Spielabbruch“, unsere Bambinis sichern sich den 1. Platz beim
Pfingstcup G-Junioren 03.06.2017 SG Neukirchen

Mannschaften:

1. SG Neukirchen
2. SSV Textima Chemnitz
3. SpG Oederan / Breitenau
4. Sportfreunde Chemnitz-Süd
5. FC Stollberg
6. ESV Lok Chemnitz 
7. FSV Grün-Weiß Klaffenbach

Spielzeit: 12 Minuten / Spiel – Jeder gegen Jeden auf zwei Spielfeldern

Kader: Michelle, Greta, Fabian, Niklas, Ivo, Felix, Nevio und Dean

gefühlte Temperatur: mindestens 30 Grad in der Sonne bis verdammt warm 

Ein neues Turnier, eine neue Herausforderung erwartete unsere Kicker in Neukirchen. Abgesehen von Niklas, der heute der jüngste Held auf dem Platz war, spielten wir mit eher erfahreneren Kindern. Heute sollte endlich mal wieder ein Sieg her! Angesichts der schon morgens schwül-warmen Temperaturen und mit 6 Spielen in Aussicht, mussten die Kinder sich vom ersten Spiel an durchbeißen!

Im ersten Spiel des Tages bekamen wir es gleich mit dem Gastgeber SG Neukirchen zu tun. Sofort setzten unsere Kinder diese heftig unter Druck und Nevio schoss nach sage und schreibe 41 Sekunden das erste Tor. Kurz darauf ließ es sich Michelle nicht nehmen, den Spielstand um eins zu erhöhen. Vielleicht wähnte man sich etwas in Sicherheit aber der Gastgeber machte immer mehr Druck und machte noch den Anschlusstreffer zum 1:2. Kurz vor Ablauf der Spielzeit machte Michelle mit dem 1:3 den Sack noch zu – das erste Spiel war gewonnen.

SpG Oederan / Breitenau war nun unser zweiter Gegner. Da diese Mannschaft eher unbekannt für uns war, konnte hier alles passieren. Doch unsere Jungs und Mädels liesen hier nichts anbrennen. Dean legte das 0:1 vor und Nevio zog mit dem 0:2 nach. Höhepunkt dieses Spieles war das 0:3 durch Michelle. Sie verwandelte eine Ecke direkt ins lange Eck in einem spitzen Winkel welchen man selten sieht! Ein Traumtor! Und schlussendlich nahmen die Kinder auch bei diesem Spiel souverän einen Sieg ins Ziel.

Unser dritter Gegner, der FC Stollberg konnte uns nicht wirklich gefährlich werden, kämpften jedoch Aufopferungsvoll. Dennoch spielten sich unsere Kinder, regelrecht in einen kleinen Torrausch. Kurz gesagt haben unsere Kids das Spiel fulminant mit 0:6 gewonnen! Torschützen hier waren 0:1 – Michelle, 0:2 – Greta, 0:3 – Dean, 0:4 – Nevio, 0:5 – Dean, 0:6 – Felix. Ein Klasse Spiel! In der Pause schlunzte man dann doch mal auf die anderen Mannschaften und sah dass der ESV Lok Chemnitz, wie wir bisher alle Spiele gewonnen hat und mit uns Punktgleich war. Der kleine Unterschied bestand nur in dem Torverhältnis. Wobei die geschossenen Tore ebenso gleich waren, jedoch wir bisher nur 1 Gegentor bekamen und Lok 3. Es versprach noch sehr spannend zu werden. Aber noch hatten wir ja noch ein paar Spiele.

Nun ging es gegen Grün-Weiß Klaffenbach. Jetzt war etwas Unordnung drin. Klaffenbach machte es uns recht schwer und zwischendurch sah es so aus als würden wir ein Tor kassieren. Dean schaffte es dann doch das Spiel in unsere Richtung zu lenken und schenkte ein zum 0:1. Michelle wurde im Strafraum gefoult und der Schiri entschied 9 Meter. Perfekt für Felix, der das Ding direkt zum 0:2 rein knallte. Doch es war noch Zeit und man hatte immer das Gefühl das Spiel könnte kippen. Aber unsere Jungs und Mädels schafften es alles vom Tor fernzuhalten und das Spiel über die Zeit zu bringen. Langsam bekam man doch etwas Bammel. Bisher alle Spiele gewonnen. Lok ebenso. Torverhältnis immer noch ziemlich gleich, wir wussten das entscheidende Spiel wird das gegen Lok selber sein! Wer das gewinnt, gewinnt das Turnier!

Und damit ging es mit erhobenen Hauptes im vorletzten Spiel gegen den engsten Verfolger ESV Lok Chemnitz. Das Spiel war ziemlich ausgeglichen. Chancen auf beiden Seiten waren da, wer das erste Tor schießt gewinnt das Spiel! Ständig wurde der Ball noch von der Linie gekratzt. Es war zum Haare raufen! Die Minuten kamen einem vor wie eine halbe Ewigkeit, es wurde gezittert und dagegen gehalten. Und man muss sagen, wir hatten doch heute das Glück auf unserer Seite. Uns wurde ein Freistoß zugesprochen und Felix verwandelte das Ding – endlich zum 0:1! Und das kurz vor Schluss. Lange mussten wir nicht warten bis der erlösende Schlusspfiff ertönte! Was ein Herzkasper! Ein gefühltes Finalspiel!

Im letzten Spiel ging es nur noch gegen Sportfreunde Chemnitz-Süd. Man merkte den Kindern an das langsam aber sicher die Luft raus war. Aber Felix und Michelle machten noch zwei Tore und somit war es nun in Sack und Tüten!

Jedes Spiel gewonnen! 18 Punkte! Torverhältnis von mega genialen 15:1 Toren!!! Mehr geht kaum noch! Die Kinder haben sich diesen Sieg trotz Wärme erkämpft und verdient gewonnen! Die Freude war riesig bei Kindern, Trainern und Eltern! Wir alle sind sehr sehr stolz auf die Leistung und den Kampfgeist den die Kinder heute auf dem Platz gezeigt haben!

Abschließend kann man noch sagen, der „Fluch“ vom 4. Platz wurde heute nun beendet 

Ein Dank geht noch an SG Neukirchen und die Organisatoren dieses Turniers. Mit Hüpfburg, Torwandschießen, Medaillen für jeden kleinen Spieler und moderaten Preisen bei Speisen und Getränken habt ihr Kindern und Eltern glücklich gemacht! 

Vielen Dank!

Bambini Champions League 2017

Mittlerweile zu einer kleinen beliebten Tradition geworden ist die Bambini Champions League, veranstaltet jedes Jahr von der SG Handwerk Rabenstein im Sportpark.
Nach Losverfahren wurde unseren Kindern Manchester United in der Gruppe A zugeteilt.

Gruppe A:
1. Manchester United – SSV Textima
2. Juventus Turin – SG Handwerk 2
3. Manchester City – VTB Chemnitz
4. Borussia Dortmund – SG Handwerk 1

Gruppe B:
1. FC Barcelona – SG Adelsberg
2. Real Madrid – TSV Elektronik Gornsdorf
3. Arsenal London – SV Eiche Reichenbrand
4. Bayern München – Blau Weiß Röhrsdorf

Gespielt wurde 1x 12 Minuten. Kader: Anton, Michelle, Fabian, Pascal, Jan, Felix und Ivo.

Wir eröffneten im ersten Spiel das Turnier und mussten zuerst gegen Juventus Turin ran. Dabei unterstützte uns Anton im Tor und Fabian wurde vorne mit eingesetzt neben Michelle, Ivo oder Felix. Schnell ging es nach vorne und man erkämpfte sich über viel Zweikampf die ersten guten Chancen. Michelle und Fabian machten vorne ordentlich Druck. Durch einen Torwartfehler konnte Fabian das erste Tor zum 1:0 erzielen. Die Freude war groß. Kurze Zeit später netzte Felix zum 2:0 ein. Leider fiel auf, dass die Jungs und Mädels etwas Probleme hatten ihre Positionen zu halten, somit war es auch kein ansehnliches Spiel und die Trainer trotz Sieg nicht ganz zufrieden.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen den wohl schwierigsten Gegner antreten – Manchester City alias VTB Chemnitz, ein wahrliches Stadtderby, wenn nicht gar die Mutter aller Derbys Manchester United gegen Manchester City. Aber so sehr sich die Kinder auch anstrengten nach vorne ging so gut wie gar nichts und es entbrannte eine Abwehrschlacht die wir haushoch 0:4 verloren geben mussten.

Noch war aber alles drin. Kurzerhand wurde die Mannschaft umgestellt. Fabian ging ins Tor und Anton unterstützte im Sturm. Im dritten Spiel ging es gegen Borussia Dortmund. Ein packendes schnelles Duell. Anton und Michelle mischten vorne ordentlich mit Tempo auf. Aber auch Dortmund war nicht zu unterschätzen. Michelle und Anton schossen schnell 2 Tore aber auch Dortmund schaffte es eins zu verwandeln. 2:1 stand es für uns. In der letzten Sekunde und mit einem straffen Schuss von Anton konnten wir das Spiel mit dem Abpfiff 3:1 beenden.

Mit diesem Sieg hatten wir 6 Punkte und und konnten uns als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren. Gruppenerster in Gruppe A wurde Arsenal London und war somit unser nächster Gegner. Oft standen die Kleinen schon dieses Saison im Halbfinale und warum auch immer – Gründe konnten wir bisher nicht finden – sagen wir aus Nervosität – geht ab diesem Punkt nichts mehr zusammen. Und leider trat dieses Phänomen auch diesmal wieder ein. Von dem letzten Rundenspiel war nicht mehr viel zu sehen. Man konnte zwar ein Tor erzielen, jedoch hat man auch leider durch ein unglückliches Eigentor von Felix, das Spiel mit 1:2 aus der Hand gegeben. Die Enttäuschung war natürlich groß bei den Kindern und man nahm sich trotzdem zumindest Platz 3 vor.

Also ging es nun um Platz 3 oder 4 und wir mussten im letzten Spiel gegen Bayern München ran. Anfangs sah es auch sehr gut aus. Das Spiel war relativ ausgeglichen. Es gab auf beiden Seiten viele Chancen die jedoch nicht verwertet werden konnten. Oftmals kam Anton und Michelle vor das gegnerische Tor und oftmals waren es nur Zentimeter, auch durch die gute Abwehrarbeit des Gegners. Der Ball landete auch sehr oft im Seitenaus, somit konnte wenig Spielfluss entstehen. Das Spiel war reichlich Kräfte zerrend. Und man dachte, entweder wird es ein Unentschieden oder der erste der ein Tor schießt gewinnt. Und leider waren wir es nicht. Bayern hat es doch irgendwie geschafft ein Tor zu erzielen. Nun rannten wir hinterher. Anton und Michelle hatten fast den Ausgleich auf dem Fuß. Aber kurz vor Schluss bekamen wir das 0:2.

Die Kinder waren doch dann enttäuscht. Wieder „nur“ 4. aber wir sind trotzdem sehr stolz auf euch. Dann ist das unser Jahr des 4. Platzes. Hat auch nicht jeder und ist besser als immer letzter....
Beim von den Trainern gewählten Allstar-Team wurde Pascal als bester Spieler gewählt. Turniersieger wurde - wie zu erwarten war - Manchester City alias VTB Chemnitz.

Die Organisation des Bambini Champions League 2017 von der SG Handwerk Rabenstein war wieder sehr schön und professionell. Da gab es nichts zu meckern. Vielen Dank dafür und macht weiter so!

Nächstes großes Turnier ist der von unserer SSV Textima organisierte große Erficup am 17.06.2017 und vielleicht wird ja der 4. Platz im eigenen Turnier besiegt...wer weiß wer weiß...

Bericht mit großem Dankeschön , von Stefanie Oertel.

12. Ossi18 – Bambini – Cup 14.05.2017

Am 14.05.2017 war es nun soweit, der Förderverein Ossi18 lud wieder zum alljährlichen Ossi18-Bambini – Cup ein. Im Vorfeld wurden die Gruppenzusammensetzungen ausgelost. Dies ergab folgende Auslosung für die Gruppe B:

1. Blau-Weiß Chemnitz
2. SSV Textima Chemnitz
3. FSV Eintracht Schlema
4. BSC Rapid Chemnitz
5. VTB Chemnitz
6. TSV Germania Chemnitz

Die Vorfreude war groß und die Erwartungen hoch, da man sich doch zugegeben etwas sicher fühlte durch die glücklicherweise leichte Zulosung der Gruppe B. Die „Angstgegner“ CFC und Fortuna Chemnitz wurden der Gruppe A zugelost, nur mit VTB Chemnitz hatte man einen schwierigen Gegner vor der Brust – dachte man. 

In der ersten Begegnung mussten wir gegen Blau-Weiß Chemnitz ran. Man dachte ja ok – machbar. Jedoch waren unsere Kinder wohl noch nicht richtig munter und schnell kam man in Rückstand. Richtig nach vorne kam man leider auch nicht. Blau-Weiß Chemnitz lies so gut wie keine Chancen zu und so ging das erste Spiel gleich 0:4 verloren.

Unsere Kleinen Kicker, noch regelrecht in Schockzustand von diesem Auftakt mussten im zweiten Spiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner der Gruppe ran, den VTB Chemnitz. Schnell wurde noch unser kleiner Pascal wieder aus den Tor raus geholt und durch Fabian ersetzt. Aber gegen dieses Bollwerk war einfach kein Ankommen. Kein Wechsel in der Mannschaft schaffte den nötigen Zug nach vorn um sich Chancen heraus spielen zu können. Auch dieses Spiel ging mit 0:3 verloren.

Aber noch war das Turnier nicht vorbei und wir hatten noch 3 Spiele wo man noch was reißen könnte.  Und so trafen wir im dritten Gruppenspiel für uns auf den TSV Germania Chemnitz. Anfangs relativ ausgeglichen, gelang es unseren Kleinsten mal Zug nach vorne zu bekommen und sich immer mal Chancen heraus zu arbeiten, jedoch hinten relativ sicher zu sein. So schafften Sie es unserer Michelle den Ball zweimal so zu zu spielen, dass sie endlich Einnetzen konnte! Welch Erleichterung. Endlich ein Sieg! 2:0! 

Mit breit geschwellter Brust und endlich ein Sieg im Rücken, ging es auf zur vierten Begegnung gegen den BSC Rapid Chemnitz. Doch auch hier schlichen sich wieder grobe Stellungsfehler ein und der BSC spielte uns wieder fast schwindelig. Eigentlich eine Mannschaft in der das Spiel fast nur über ein Spieler läuft, war es den Kindern nicht möglich diesen ausreichend zu decken und schon war das Spiel vorbei und wir hatten wieder eine bittere Niederlage von 0:3.

Mittlerweile schon pitschnass vom Regen und leicht frustriert vom spielerischen Verlauf des Turniers, mussten wir einen uns noch völlig unbekannten Gegner stellen im letzten Gruppenspiel – FSV Eintracht Schlema. Es war ein völlig anderes Spiel zu sehen. Der Gegner hat es uns sehr leicht gemacht und schnell konnten wir in Führung gehen. 4:0 haben wir gewinnen. Zwei Tore Ivo, Eins Michelle und Eins unsere Greta, konnten wir glücklich auf unsere Zettel notieren....anbei muss man dazu sagen, dass der FSV Eintracht Schlema mit dem kleinsten Kader vom ganzen Turnier angereist war und trotzdem eine gute kämpferische Leistung gezeigt hat. 

Mit 6 Punkten und einem Torverhältnis von 6:10 konnten wir uns den Gruppenplatz 4 sichern und spielten nun leider nicht wie anfangs gehofft im Halbfinale, sondern mussten im letzten und entscheidenden Spiel um Platz 7 gegen Eiche Reichenbrand kämpfen. Und ein Kampf von beiden Seiten war es! Es wurde sich nicht geschenkt. Zweimal musste Fabian im Tor parieren um sein Kasten sauber zu halten. Auch Chancen wurden sich einige raus gespielt, jedoch ging der Ball nie ins Tor. Somit stand es am Ende 0:0. Eine Entscheidung musste her – 9 Meter schießen. Unsere 3 Torschützen waren Michelle, Fabian und Ivo. 
Den ersten Schuss musste Fabian treten und verwandelte das Ding sicher im Netz. Leider konnte er den vom Gegner getretenen Ball nicht halten, war aber knapp dran – 1:1
Dann musste Michelle antreten und leider wurde dieser gehalten. Der zweite Schütze von Eiche konnte ebenso sicher Einnetzen – 1:2
Als letztes musste Ivo nerven behalten und trat als letzter Schütze an – 2:2
Jeder von uns, die Eltern und die gesamte Mannschaft, feuerten Fabi an, damit er hält. Aber leider nützte es nichts, Eiche netzte souverän ein und wir mussten das letzte Spiel mit 2:3 nach Neun-Meter geschlagen geben.

Mit viel Nerven und Schweiß, konnten sich unsere Kleinsten den 8. Platz von insgesamt 12 angetretenen Mannschaften erkämpfen. Die Kinder hatten trotzdem viel Spaß und Freude an diesem heutigen Tag! Danke an die Förderverein Ossi18, der jedes Jahr mit soviel Engagement und Arbeit so viele Kinder mit super Preisen glücklich macht! Wir freuen uns schon auf die Stadiontour in der Community4you Arena.

Bericht von Stefanie Oertel, dafür vielen Dank!?

Einlagespiel Eins-Energie-Cup Blindenfußballturnier 13.05.2017

Ungeplant und ganz spontan, bekam unser Trainerteam für die G- und F2 – Mannschaft eine Anfrage von Jörg Fetzer, einem Spieler und Organisator der CFC-Blindenfußballmannschaft, ob wir nicht Lust hätten ein kleines Einlagespiel bei ihrem großen Eins-Energie-Cup zu spielen.

Die Idee traf auf großes Interesse, da man auch unter den Eltern sehr neugierig war, was es denn mit Blindenfußball auf sich hatte. Da die SSV Textima für Integration im Sport steht, wurde die Anfrage gerne bestätigt. Denn zu Integration gehört auch die sportliche Eingliederung von körperlich und geistig Beeinträchtigten in unserer Gesellschaft. Wir wollten unseren Kindern aufzeigen, dass man auch trotz körperlicher Behinderungen aktiv Sport betreiben kann und um neue Vorbilder zu schaffen – egal wie, aufgeben nie!

So waren alle überpünktlich gegen Mittag am vereinbarten Ort. Da das eigentliche Turnier etwas in Verzögerung gekommen war, hatte man auch noch etwas länger die Chance das zu bestaunen. Und durchaus kam großes Staunen und Hochachtung in Anbetracht der Tatsache auf, dass die Akteure wirklich nur durch Ihren Hörsinn Fußball spielen können! Ein Wahnsinn! 

Dann war unsere Zeit gekommen. Da unsere Trainerteam der Meinung war, Bambinis gegen eine F-Mannschaft könnte doch etwas einseitig werden, wurde kurzerhand beschlossen wir mischen die Kinder bunt durch, um einen guten Spielfluss und Chancen auf beiden Seiten zu gewähren und dadurch den Spaßfaktor natürlich zu erhöhen. Die Kinder waren im Spiel ohne Hemmungen, man kennt sich ja untereinander. Und so kamen zwei doch schnelle und hitzige Halbzeiten zustande in denen sich nichts geschenkt wurde. 

Das rote Team, konnte schnell, jedoch unter großer Gegenwehr des weißen Teams, Spitzen setzen und erzielten das erste Tor. Doch das weiße Team konnte schnell aufholen und erzielte den Ausgleich. Es war eine muntere erste Halbzeit, die mit 2:2 endete. 

In der zweiten Halbzeit konnte das rote Team noch ein Tor drauf packen, doch dann drehte das weiße Team ordentlich auf und erspielten sich drei schöne Tore. Unsere kleine Mittagseinlage beim Eins-Energie-Cup ging 5:3 für das weiße Team aus. 

Torschützen: Für das weißes Team: 2 mal Michelle und 3 mal Fabian und für das rote Team: 2 mal Eric und 1 mal Nevio 
   

Fazit: Das ganze drumherum war sehr interessant. Unsere Kinder haben einiges neues gesehen und hatten natürlich Spaß an Ihrem kleinen Trainingsspiel vor dem Ossi18 Cup an dem unsere Kleinsten teilnehmen. Die SSV Textima bedankt sich bei der CFC-Blindenfußballmannschaft für die Einladung und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Danke an Stefanie Oertel für den Bericht und die Bilder!

1. Erfi-Indoor-Soccer Cup 2017

Zum Abschluss der Hallensaison 2016/2017 wurde der 1. Erfi-Indoor-Soccer Cup veranstaltet. Im kleinen Rahmen traten der Gastgeber SSV Textima Chemnitz e.V., SG Adelsberg e.V. Chemnitz, SG Handwerk Rabenstein e.V. und die VfB Fortuna Chemnitz e.V. gegeneinander an. Nur die kleinsten standen heute im Fokus und sollten sich beweisen.

 

Im Eröffnungsspiel traten unsere kleinen Gastgeber gegen SG Adelsberg an. Anfänglich ängstlich und mit einem schnellen Rückstand von 0:1 gegen uns, wurden unsere kleinen Kicker immer munterer und mutiger. Schnell erspielte man sich die ersten guten Chancen bis unsere Greta zum 1:1 ausgleichen konnte. Ab da spielte man sich immer mehr Chancen heraus und in einen kleinen Rausch. Unsere Michelle traf dreimal hintereinander und schon stand es 4:1. Das Ergebnis blieb bis zum Schluss in diesem Spiel und man sah, dass unsere beiden Mädels Michelle und Greta sehr schön miteinander harmonierten.

 

Unser zweites Spiel mussten wir gg. Handwerk Rabenstein bestreiten. Rabenstein war sofort hellwach auf dem Platz, erspielten sich sofort starke Chancen und setzten uns von Anfang an unter Druck. In der 3 Minute schaffte es Handwerk mit 1:0 in Führung zu gehen. Unsere Kinder ließen sich trotzdem nicht unterkriegen und erspielten sich ebenfalls gute Chancen für den Ausgleich, jedoch schoss Rabenstein in der 5. Minute das 2:0. Ab da ging nicht mehr viel nach vorne, eine wahre Abwehrschlacht entbrannte. Kurz nacheinander klingelte es zweimal bei uns im Tor, dass 3:0 und 4:0. Damit war das Spiel gelaufen. Zwischendurch gab es ein grobes Foul an Michelle und wir hatten die Möglichkeit durch einen Freistoß wieder aufzuschließen. Fabian und Michelle traten an und Fabian verwandelte das Ding herrlich ins linke obere Eck, unhaltbar für den Keeper. Leider zählte dieses Tor nicht, da der Freistoß direkt und nicht indirekt getreten war – schade.

 

Im eigentlich letzten Spiel mussten wir gg. Fortuna ran. Schnell wurde in diesem Spiel klar, wer der Favorit ist. Leider gingen wir sehr schnell mit 1:0 in Rückstand. Unsere Kleinsten fanden einfach kein Mittel gegen diese starke Mannschaft und so stand es schon in der Hälfte der Spielzeit 3:0. Erst mit Einwechslung von Michelle konnten wir uns ein paar Chancen erarbeiten. Sodass Michelle auch den Anschlusstreffer zum 3:1 schoss. Aber jegliche Gegenwehr nützte nichts. Das Spiel ging sehr bitter mit 6:1 verloren.

 

Da wir noch jede Menge Zeit hatten und alle Spiele gespielt waren, wurde kurzerhand beschlossen noch eine Rückrunde zu spielen.

 

Und schon ging es wieder los, das Rückrundenspiel gegen Adelsberg. Unsere Kinder schienen noch in der Pause, da netzten die Kicker von Adelsberg auch schon zum 1:0 ein. Aufgerüttelt durch dieses schnelle Tor wurde alles nach vorne geworfen. Unser Niklas konnte sich dann so gut durchsetzen, dass er sein erstes Tor schießen konnte – 1:1. Kurz danach konnte Michelle auf 1:2 erhöhen und unsere Greta schoss auch ihr nächstes Tor - 1:3 Endstand.

 

Das zweite Spiel gg. Rabenstein lief leider nicht so gut. Schnell lagen wir 4:0 hinten. Nur Michelle konnte einen Anschlusstreffer erkämpfen zum 4:1. Rabenstein ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken und beendete das Spiel mit einem Endstand von bitteren 6:1. Langsam ließen die Kräfte bei unseren Kleinen nach.   

 

Im letzten Spiel gg Fortuna malte man sich nicht viele Chancen aus. Nur Greta konnte ihr drittes Tagesstor erzielen und das Spiel ging leider mit 3:1 verloren.

 

Fazit: 2 Spiele gewonnen, 4 verloren. Trotzdem mit dem dritten Platz ein schöner und auch anstrengender Abschluss der Hallensaison 16/17. Die Kleinsten kamen auch mal richtig zum Zug und konnten zeigen, dass sie schon einiges gelernt haben. Statt den üblichen „Besten Spieler / Torhüter / Torschütze wurde ein Allstarteam gewählt, mit einem Spieler aus jedem Team. Unsere Greta hat diese Auszeichnung heute verdient! Es war ein schöner Fußballvormittag und ein schöner Abschluss.

 

Glückwunsch an die Kleinsten! Habt ihr toll gemacht!

  1. Platz: SG Handwerk Rabenstein e.V.
  2. Platz: VfB Fortuna Chemnitz e.V.
  3. Platz: SSV Textima Chemnitz e.V.
  4. Platz: SG Adelsberg e.V. Chemnitz

Unerwartete Teilnahme am Finale...

Unsere Kleinsten wussten zu überraschen. Unerwartet kämpften sich unsere Mädchen und Jungs, mit dem jeweils 1. Gruppenplatz in der 1.- und 2. der Hallenkreismeisterschaften 2017 in die Endrunde. Damit waren sie unter die Besten vier von insgesamt 20 angetretenen Mannschaften gekommen!

Allein das war schon eine riesige Sache und völlig überraschend! Weder das Trainergespann noch die Eltern, hätten mit solch einem Kampfes- und Siegeswillen und dem damit verbundenen Zwischenergebnis gerechnet.

So hatte man es, mit dem Chemnitzer FC, dem VTB Chemnitz und dem SV Eiche-Reichenbrand mit starken Gegnern in der Finalrunde zu tun.
Wir wussten, das wird schwer....aber nicht unmöglich, alles ist machbar.
Das erste Spiel der letzten Runde, wurde zwischen unseren kleinen Kickern und dem VTB Chemnitz eröffnet. 
Anscheinend mental noch nicht richtig auf dem Platz angekommen und auch mit einigem Respekt, hat man leider nach knapp 3 Minuten das erste Gegentor bekommen. Doch von Minute zu Minute steigerten sich unsere Kleinsten und waren von nun an hellwach. So das sich die ersten Torchancen ergaben. Letztendlich gelang es der Mannschaft, in den letzten 20 Sekunden vor Spielende, durch ein schön getretenen Freistoß von Felix Richtung Michelle den Ausgleich zu erzielen. Die Freude war riesig und erwartet hat dies keiner, nicht gegen den VTB Chemnitz e.V.

Im zweiten Spiel ging es gegen den SV Eiche-Reichenbrand. Da hatte man sich eine größere Chance auf einen Sieg erhofft. Das Spiel gestaltete sich relativ ausgeglichen. Obwohl man immer gut gegen gehalten hat, gelang es Eiche-Reichenbrand jedoch in den letzten 14 Sekunden ein „Duseltor“ zu erzielen.

Durch die anderen Spielbegegnungen und dem Vorergebnis vom 1 Spiel, war man lt. Tabelle noch auf Platz 3. Man kam doch etwas ins träumen, trotz großem Gegner im gleich darauffolgendem Spiel.

Nun hieß es gegen den Chemnitzer FC gegen halten, nur nicht unter gehen! Denn die Mannschaft hatte schon öfter diese Begegnung und ging mit großem Respekt und auch etwas Ehrfurcht in dieses Spiel.

Man hatte sich, nach der Niederlage im Vorspiel nochmals geschüttelt. Und so gelang es der Mannschaft nur zwei Gegentore zu zu lassen. Das bisher beste Ergebnis in dieser Konstellation.

Nun musste das letzte Spiel VTB Chemnitz gg. Eiche-Reichenbrand entscheiden ob unsere Mannschaft tatsächlich einen irrwitzigen 3. Rang erkämpfen konnte oder das super Ergebnis von Platz 4. Nur das Torverhältnis war ausschlaggebend. 
Wenn der VTB Chemnitz mit mindestens 2:0 verliert, wäre es Platz 3. Wenn nicht Platz 4.
Was für ein Herzkasper!

Am Ende gewann der VTB Chemnitz mit 2:0 und wir letztendlich auf dem 4. Platz.

Egal ob 4., 3., oder was für eine Platzierung immer, wir sind sehr stolz auf unsere Kleinsten! Ein Wahnsinns Ergebnis! Das habt ihr toll gemacht ihr kleinen Kicker!

Geschrieben von Stefanie Oertel,
Vielen Dank!

Saison 2015/16

 

 

Unsere G-Junioren holen Turniersieg, 

 

bei einem hervorragend organisiertem Turnier der SpVgg Blau Weiß Chemnitz 02. Die Mannschaft gewann alle 6 Spiele, mit einem Torverhältnis von 23:2 Toren. Außerdem stellte das Team, den Spieler mit den meisten Treffern. 

 

G-Junioren gewinnen den METRO-CUP in Röhrsdorf ...

 

...außerdem stellten sie den besten Spieler sowie den besten Torachützen.

G-Junioren können überzeugen 

Unsere G-Junioren erspielten heute mit einer sensationellen Leistung den 2. Platz beim Hallenturnier der SG Neukirchen. Wir mussten uns im Finale knapp einer 0:1 Niederlage gegen den CSV Siegmar geschlagen geben, und kassierten somit erst im Finale unseren einzigen Gegentreffer. Bemerkenswert war, wir hatten als einzige Mannschaft keinen Wechsler, alle Kinder mussten das gesamte Turnier durchspielen. So war es durchaus nachzuvollziehen das uns im Finale etwas die Kraft ausging. Der Mannschaft ein herzlichen Glückwunsch!

 

Saison 2014/15

Einen Tag vor dem diesjährigen Kindertag belohnten sich unsere Bambinis mit dem Einzug in die Finalrunde der 22. Kinder- und Jugendsportspiele.

 

Wenn es ein Fragezeichen gab, dann nur weil wir Krankheits- und Verletzungsbedingt improvisieren mussten. Die Mannschaft konnte aber durch einen aufopferungsvollen Kampf und gegenseitige Unterstützung die Endrunde souverän erreichen. Das Finale der 22.KJSS findet am 13.06.2015 ab 9.30 Uhr im Sportforum statt. 

Glückwunsch und viel Erfolg bei der Endrunde.

22. Kinder- und Jugendsportspiele

Am Sonntag dem 10.05.2015 fand die erste Runde der 22. Chemnitzer Kinder- und Jugendsportspiele statt. Dabei konnten unsere G-Junioren mit einer sehr guten Leistung drei Siege einfahren und ganz souverän in die nächste Runde einziehen. Bei gleicher Konzentration, dürfte das Ziel nur Finaleinzug lauten.

Aber zuerst heißt es am 31.05.2015 start 9 Uhr, die zweite Runde zu bestehen.

 

gez. Andy

 

Zu den Ergebnissen geht es hier.

Schnellinfo der Abteilung Fussball

Unsere Partner

Pokale Fabrik
Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG
enviaM
Volksbank Chemnitz e.G.
Dr.Bock & Collegen
Munzer Personalservice GmbH
Freiberger Brauhaus GmbH

Hier finden Sie uns

SSV Textima Chemnitz e.V.

Sportlerweg 15
09125 Chemnitz

Kontakt

Telefon:  0371/ 70060050

Fax       : 0371 / 70060051

E-Mail: gs@ssvtextima.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SSV Textima Chemnitz e.V.